Warum verwerfen viele die Aussage der Kirche über die Not der Dritten Welt?

Die Reichen haben gegenüber den Armen ein schlechtes Gewissen und sind nach klassischer Art auf der Suche nach einem Sündenbock für das diesbezügliche Versagen der aktuellen Gesellschaft.

Also gehen sie davon aus, die Armut der Armen sei selbstverschuldet, und verschließen sich allem, was sie zu der Einsicht bringen könnte, daß die Verhärtung der Herzen der Reichen eine Hauptursache für die Not der Armen ist. Sie sind nicht bereit, ihr Leben zu ändern, denn dies würde ja heißen, auf einen Teil des Komforts und Luxus zu verzichten.

blint.gif (141 octets) Next page.

blint.gif (141 octets) Back to "Kirche und Demographie".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".