Ist es nicht utopisch zu glauben, die natürlichen Methoden ließen sich generell verbreiten?

Für die Kirche ist die Erlernung der natürlichen Geburtenkontrollmethoden Teil der Grunderziehung, auf die jeder Mann und jede Frau Anspruch haben. Mit der allgemeinen Anwendung dieser Methoden ist unter Wahrung der Spezifizität der menschlichen Sexualität, der Personen und der Paare auf eine ausgewogene Geburtenzahl zu hoffen.

Die heute von der Konsumgesellschaft verbreiteten Mittel hingegen werden katastrophale Bevölkerungszusammenbrüche auslösen und beleidigen die Würde der sie nutzenden Paare. Zudem setzen sie die menschliche Fortpflanzung einer Zwangsplanung aus, welche die Paare jeder verantwortlichen Freiheit beraubt.

Es verschlägt einem die Sprache, wenn man sehen muß, daß ausgerechnet China, die Bastion eines längst überholten Totalitarismus, wegen der barbarischen Wirksamkeit seiner lebensfeindlichen Kampagnen (mit Zwangsabtreibungen in Handschellen im 9. Monat!) von den westlichen Geburtenverhütern als lobendes Beispiel hingestellt wird.

blint.gif (141 octets) Next page.

blint.gif (141 octets) Back to "Kirche und Demographie".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".