Verweist die Diskussion über die natürlichen Methoden auf eine Grundgegebenheit der menschlichen Entwicklung?

Wird das Ideal der menschlichen Entwicklung als Wettlauf um Konsum und Bequemlichkeit begriffen, dann gehen die sogenannten "modernen Verhütungsmethoden natürlich ebenfalls in diese Richtung.

a) Diese Methoden haben aber einen katastrophalen Geburtenschwund und die Überalterung der Bevölkerung zur Folge. Die entwickelten Länder bekommen diese Wirkungen bereits zu spüren, und sie zeichnen sich auch schon in bestimmten Ländern der Dritten Welt ab. Der demographische Einsturz und die Vergreisung werden unausweichlich für die kommenden Generationen schwere, vor allem soziale und wirtschaftliche Belastungen mit sich bringen. Zudem verschärfen sie die durch Einwanderung hervorgerufenen Spannungen.

b) Ist das Ideal der menschlichen Entwicklung jedoch die Erziehung zur Verantwortlichkeit, zur Brüderlichkeit und Großherzigkeit, dann läßt sich die Fruchtbarkeitskontrolle sehr wohl mit Methoden erzielen, die die Kirche nicht verwirft.

c) Die Menschen haben also die Wahl zwischen verantwortlichen und gewalttätigen Mitteln. Die Diskussion über die von der Kirche zugelassenen oder verworfenen Methoden veranlagt uns mithin, das Problem der Qualität der menschlichen Entwicklung neu zu stellen und damit folgerichtig auch das Problem der Qualität der Paarbeziehungen.

blint.gif (141 octets) Next page.

blint.gif (141 octets) Back to "Kirche und Demographie".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".