Welche Folgen gehen mit der Trennung der Sexualität von der Fortpflanzung in der ehelichen Vereinigung einher?

Die radikale, über alle Grenzen der verantwortlichen Elternschaft andauernde Trennung der beiden Ziele der ehelichen Vereinigung hat zwei Folgen. Einmal gefährdet sie die Existenz der Familienzelle als solcher, insbesondere dadurch, daß sie die voreheliche freie Liebe begünstigt. Zum andern führt sie unweigerlich zu einer inneren Haltung, die das Leben ablehnt und in der sogar der Tod umhergeistert. Da die Fortpflanzung als ein um jeden Preis zu verhinderndes Übel angesehen wird, muß notfalls auch das Leben beseitigt werden, das dem einzigen in der ehelichen Vereinigung angestrebten Gut im Wege steht: der fleischlichen Vereinigung mit ihrer Lust.

hamar3.gif (6883 octets)

blint.gif (141 octets) Back to "Kind und Kirche".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".