Wie gelangte die deutsche Gesellschaft zur Organisation der Massenvernichtung?

Das wichtigste Kriterium der Schädlichkeit der Nazi-Ideologie ist ihre menschenverachtende Philosophie, die sich in der Massenvernichtung allen nicht für lebenswert erachteten Lebens äußert: Juden, Zigeuner, Homosexuelle, unheilbar Kranke. Der Boden für die Nazi-Ideologie wurde in Deutschland von den Theoretikern der arischen Rasse bereitet. Deren angebliche, vor allem biologische Überlegenheit ließ sie zur Herrenrasse werden. Diese "höhere" Rasse stand mit ihrem "Übermenschen" moralisch jenseits von Gut und Böse.

Hier haben wir es mit einem irrationalen, von keiner wissenschaftlichen Basis fundierten Vitalismus zu tun, mit dem unausweichlich der Nihilismus und die Faszination des Todes einhergeht. Die Gesellschaft insgesamt wird im Sinne des Schutzes der stets von den Schwachen bedrohten Reinheit der Rasse gestaltet. Davon ausgehend organisierte Hitlerdeutschland die diskriminierende Sterilisierung, Abtreibung, Euthanasie und schließlich die "Endlösung".

blint.gif (141 octets) Next page.

blint.gif (141 octets) Back to "Euthanasie".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".