Gibt es Zahlen über die weltweite Abtreibung?

Die diesbezüglichen Zahlen sind heute umfangreicher als vor zwanzig Jahren, müssen jedoch jeweils mit Vorsicht behandelt werden. Das liegt zunächst an der schwierigen Erfassung. Überdies werden sie aufgebläht oder bagatellisiert, je nachdem, welche These vertreten werden soll. Nachprüfen lassen sie sich ohnehin nur in bestimmtem Umfang.

Nach den Angaben der Weltgesundheitsorganisation (1990) werden derzeit in der Welt jährlich auf 140 Millionen Geburten zwischen 40 und 60 Millionen Abtreibungen vorgenommen. Dabei ist hinsichtlich der "amtlichen" Zahlen sogar Vorsicht geboten. Doch schon die niedrigste amtliche Zahl macht nachdenklich: Vierzig Millionen – etwa so viele Tote hat der Zweite Weltkrieg in sechs Jahren gefordert. Vierzig Millionen Abtreibungen jährlich sind ein demographischer Aderlaß ohnegleichen in der Geschichte. Sie sind menschliche Tragödie und eine moralische Katastrophe zugleich.

hamar3.gif (6883 octets)

blint.gif (141 octets) Back to "Einleitung".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".