Verändert die Abtreibungspraxis nicht das Bild der Medizin?

Die Legalisierung und "Medikalisierung" der Abtreibung leiten eine radikale Veränderung des Arzt- und Medizinbegriffs ein.

Vielleicht hat der Arzt, der die Legalisierung der Abtreibung nutzt, den Eindruck, mit der Abtreibung diene er seiner Patientin. Dennoch muß man sich fragen:

Aus all dem ergibt sich, daß jeder Arzt seine Haltung gegenüber dem Leben und gegenüber der politischen Macht unzweideutig klarmachen muß. Desgleichen müssen sich die Ärzte die sich bedingungslos dem Schutz des Lebens weihen, organisieren. Nur wer seinen Standpunkt klarmacht, ist auch glaubhaft.

blint.gif (141 octets) Next page.

blint.gif (141 octets) Back to "Die Vollstrecker: Ärzte und Richter".

blint.gif (141 octets) Back to "Inhaltsverzeichnis".